Im Kundenmagazin “unterwegs” der Pfalzwerke wurde ein doppelseitiger Bericht über das myPowerGrid-Projekt veröffentlicht.

Neben den Pilotkunden wurde Herr Stefan Kreis, Pfalzwerke Servicezentrum Rockenhausen, wurde für das Pfalzwerke Kundenmagazin “unterwegs” zu myPowerGrid befragt.

Schon heute können Hausbesitzer Energie aus erneuerbaren Quellen sowohl für Wärme als auch für die Stromversorgung effizient selbst produzieren. Um die Quote des Selbstverbrauchs zu steigern, werden künftig Stromspeicher in Haushalten Einzug halten. Doch Speicher werden langfristig nicht nur für Stromproduzenten interessant sein. Denn mit dem Ausbau erneuerbarer Energien im großen Stil, wie Wind- oder Solarparks, wird witterungsbedingt immer wieder mehr Strom im Netz zur Verfügung stehen, als gerade gebraucht wird. Damit könnten Haushalte ihren Stromspeicher günstig aufladen und so zudem zur Stabilisierung der Netze beitragen.

Stefan Kreis, Servicezentrum Rockenhausen, Pfalzwerke

Der vollständige Bericht kann auf Seite 8 der Onlineausgabe von “unterwegs” abgerufen werden.